GANZ OHR ! – Eine Veranstaltung für das Internationalen Literaturfestival vom Max Planck Forum

Die Max-Planck-Gesellschaft beim Internationalen Literaturfestival Berlin 2017 

 

Max-Planck-Forum Lecture

 

GANZ OHR!

WAS PASSIERT IM KOPF, WENN WIR MITEINANDER SPRECHEN?

Vorträge und Gespräch: Prof. Dr. Antje Meyer, Direktorin am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik, Nijmegen

Moderation:  Thomas Prinzler, Wissenschaftsjournalist, RBB Inforadio

 

Ein Gespräch zu führen gehört zum Alltag und erscheint nicht schwierig – zumindest in der eigenen Muttersprache. Doch die kognitiven Prozesse, die beim Zuhören, beim Verstehen und beim Sprechen ablaufen, gehören zu den komplexesten unseres Verhaltens. Häufige Sprecherwechsel in einem Gespräch fordern uns deshalb einiges ab, denn sie machen komplexe Vorhersage- und Planungsprozesse notwendig.

 

Antje Meyer beschäftigt sich mit ihrer Abteilung am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik seit vielen Jahren mit diesen und anderen Kommunikationsvorgänge. In ihrem Vortrag zeigt sie den Stand der Forschung und erörtert die vielfältige Methodik, mit der sie diese Alltagskommunikation untersucht. Wie funktionieren Gespräche? Und warum sollten auf Multiasking verzichten?

 

Termin:

14.09.2017 | 18:00 Uhr

 

Ort:

Institut français | Kurfürstendamm 211 | 10719 Berlin

Eintritt frei.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlin 2017

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen unter: https://mpf-sprache.eventbrite.de

Kontakt: mpgberlin@gv.mpg.de

www.mpg.de

——————————————————————————————————————————————————

Veranstaltungshinweise:

Ehemaliges Kaiser-Wilhelm-Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie

Führungen zu den Wissenschaftsbauten Ernst von Ihnes in Dahlem

10.09.17 | 12 und 14 Uhr |  Treffpunkt: Gebäude A, Faradayweg 6-8,  14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf
Anmeldung bis 08.09.17: mpgberlin@gv.mpg.de

Teilnahme der Max-Planck-Gesellschaft am Tag des offenen Denkmals  | www.berlin.de/denkmaltag

„100 Jahre Wissenschaft im Deutschen Oxford”
„ Musen oder Macherinnen? Frauen des Forschungscampus Dahlem”
Dahlemrundgänge

Weiterführende Informationen: https://www.mpg.de/11137898/dahlemtour-berlin-2017

Eure Chance bei 2 Tage Wedding zu helfen

Hallo liebe Studis,

Am 09. und 10. September findet das Kulturfestival “2 Tage Wedding” statt.
Die Studierendenschaft ist auch hier am Start und repräsentiert gegenüber den Wedding die Beuth-Hochschule.

Der AStA bietet an beiden Tagen sein Repair-Café an.
Hier könnt ihr vorbeikommen und kaputte oder defekte Dinge reparieren lassen. Solltet ihr selbst Sachen reparieren können, meldet euch verbindlich an kultur[at]studis-bht.de

Der FSR 5 bietet an beiden Tagen einen Kuchenstand an.
Hierfür brauchen wir fleissige Helfer*innen, die für uns Kuchen backen (für die Materialkosten kommt der FSR auf) und natürlich am Stand Kuchen verteilt.
Meldet euch hier verbindlich unter fsr5admin[at]studis-bht.de

Eure Chance, bei der ESEM zu helfen !!!

Hallo Studis,

Am 04.10.2017 und 05.10.2017 sind wieder die Ersti- Tage.

Der FSR sucht daher helfende Hände um die Erstis richtig in unser Uni leben einzuführen.
Schreibt uns einfach unter Facebook oder fsr5[at]studis-bht.de

Wir freuen uns auf euch !

Zertifizierter GxP-Kurs in Kooperation mit der Pharmaakademie

Fit für den Berufseinstieg: Zwischen GMP, GCP, GVP und GLP

 

Endlich ist es wieder soweit! Die btS Berlin bietet Euch die Möglichkeit an einem GMP Workshop teilzunehmen. Dieses Mal jedoch haben nicht nur GMP für Euch, nein, wir bieten Euch einen zertifizierten GxP Workshop! Was ist GxP? Eine Abkürzung, die für viele Begriffe steht. In GxP steckt vor allem GMP – Good Manufacturing Practice. Dabei handelt es sich um Richtlinien zur Qualitätssicherung für die Produktion von Arzneimitteln, Lebensmittel und Kosmetika. Aber auch GLP – Good laboratory practice-, GVP – Good pharmacovigilance practice – und GCP – Good clinical practice- stecken in der Abkürzung GxP.

 

Und wozu braucht man GxP Kenntnisse? Vielen Unternehmen in der Pharma-, Lebensmittel-, Kosmetikindustrie und verwandte Branchen reicht ein Hochschulstudium oder eine Promotion als Qualifikation nicht aus. Mit zertifizierten Kenntnissen der GxP könnt ihr Euch von den anderen Bewerbern abheben.

 

In dem Workshop bekommt Ihr über 5 Kurstage alle relevanten Themen des GxP von erfahrenen Referenten präsentiert und erhaltet nach erfolgreichem Abschluss einer Online-Prüfung ein Zertifikat der Pharmaakademie.

 

Ein Rundumpaket also, das Euch für den Arbeitsmarkt fit macht. Hier gilt es schnell anmelden unter:

https://www.eventbrite.de/e/zertifizierter-gxp-kurs-der-bts-ev-in-berlin-tickets-33147714707?aff=es2

 

Wann:   09. – 13. Oktober 2017, tagsüber 8:00 – 16:30

Wo:       Charité Campus Mitte, Philippstraße 12, Oscar Hertwig Haus, 10115 Berlin

 

Kosten: 159 €, beinhaltet die Teilnahme am einwöchigen GxP Workshop, Ordner mit Ausdrucken aller Präsentationen, Zugang zur Onlineprüfung, Zertifikat.

 

Dieser Workshop ist nicht nur für Studenten und Doktoranden, sondern auch Externe geeignet!

 

 

Umfrage zum Modulhandbuch der Biotechnologie Bachelor / Master

Wir möchten Euch gerne einladen an der Umfrage zu den Modulen des 1. und 2. Fachsemesters teilzunehmen.

Die Umfrage hat das Ziel, Probleme mit den Inhalten der Module dieser beiden Semester zu identifizieren und bei der anstehenden Neufassung des Modulhandbuchs und des Studienplans zu vermeiden.

Die Umfrage findet Ihr bei den BT-Kursen in moodle, der moodle-Kurs hat den Namen

Umfrage”

das Passwort muss leider erfragt werden und darf gerne INTERN unter den BT Studierenden verbreitet werden 🙂

Die Hochschullehrer würden sich freuen, wenn möglichst viele von Euch an der Umfrage teilnehmen und Ihr dadurch auch aktiv an der Überarbeitung des Modulhandbuchs teilhabt.

Für weiter Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Euer FSR